Mai 2024 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31  
WirSuchenDich
Home Einsätze 2024

Einsatzjahr: 2024 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014

Einsatz-Nr.: 0902.05.2024 - 11:17 Uhr
Einsatzart:Brand
Alarmmeldung:Brandmeldeanlage Pflegezentrum
Einsatzort:Tarp - Jerrishoer Straße
Einsatzdauer:11:17 - 11:32
Bemerkungen:Einsatz für FF Jerrishoe, FF Tarp, FF Oeversee-Frörup, Rettungswagen Eggebek
Medien:-
Fehlalarm durch angebranntes Essen ausgelöst. Kein weiterer Einsatz nötig.
Einsatz-Nr.: 0801.04.2024 - 17:35 Uhr
Einsatzart:Technische Hilfeleistung / Türöffnung
Alarmmeldung:Verdacht auf hilflose Person
Einsatzort:Jerrishoe
Einsatzdauer:17:35 - 18:00
Bemerkungen:Alarmierung über Pager. Zusätzlich Rettungsdienst und Polizei anwesend.
Medien:-
-
Einsatz-Nr.: 0701.03.2024 - 11:57 Uhr
Einsatzart:Brand
Alarmmeldung:Brandmeldeanlage Pflegezentrum
Einsatzort:Tarp - Jerrishoer Straße
Einsatzdauer:11:57 - 12:10
Bemerkungen:Einsatz für FF Jerrishoe, FF Tarp, FF Oeversee-Frörup, Rettungswagen Eggebek
Medien:-
Fehlalarm durch Raumspray ausgelöst. Kein weiterer Einsatz nötig.
Einsatz-Nr.: 0623.02.2024 - 06:27 Uhr
Einsatzart:Technische Hilfeleistung
Alarmmeldung:Baum auf Straße
Einsatzort:Jerrishoe Süderholzweg
Einsatzdauer:06:27 - 07:57
Bemerkungen:Einsatz für FF Jerrishoe
Medien:-
In der Nacht zog Sturm Wencke übers Land. Am Morgen wurden wir dann zu einem umgestürzten Baum im Süderholzweg alarmiert.
Ein großer Baum lag über die Straße auf einer Mittelspannungs-Trafostation. Der Baum wurde mittels Kettensäge zerlegt und auf ein Feld geräumt. Die Trafostation wurde dabei nicht beschädigt.
Einsatz-Nr.: 0515.02.2024 - 17:29 Uhr
Einsatzart:Brand
Alarmmeldung:LKW brennt
Einsatzort:A7 Flensburg >> Hamburg
Einsatzdauer:17:29 - 19:45
Bemerkungen:Einsatz für FF Jerrishoe, FF Tarp, FF Oeversee-Frörup, FF Keelbek, Polizei
Medien:Bericht SHZ
Wir wurden zu einem LKW Brand auf die A7 alarmiert.
Bereits auf der Anfahrt kam durch die Feuerwehr Tarp die Meldung, dass ein Sprinter in Vollbrand steht.
Am Einsatzort haben wir dann unsere Atemschutzgeräteträger in Bereitstellung gestellt und Wasser aus dem Tank in das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Tarp eingespeist. Die Atemschutzgeräteträger mussten nicht mehr eingesetzt werden.
Einsatz-Nr.: 0429.01.2024 - 05:20 Uhr
Einsatzart:Brand
Alarmmeldung:Brandmeldeanlage
Einsatzort:Tarp - Industriestraße
Einsatzdauer:05:20 - 05:50
Bemerkungen:Einsatz für FF Jerrishoe, FF Tarp, Rettungswagen Eggebek
Medien:-
Fehlalarm durch Brandmeldeanlage ausgelöst. Kein weiterer Einsatz nötig.
Einsatz-Nr.: 0317.01.2024 - 07:41 Uhr
Einsatzart:Sicherheit
Alarmmeldung:Absicherung Bombenentschärfung
Einsatzort:Eggebek
Einsatzdauer:07:41 - 13:54
Bemerkungen:Groß angelegte Evakuierung und Bombenentschärfung mit mehreren Einsatzkräften verschiedener Organisationen.
Medien:Bericht SHZ
Wir wurden im Vorwege durch die FF Eggebek mit unserem Mehrzweckfahrzeug (MZF) angefordert, um die Verkehrssicherung bei einer Bombenentschärfung zu unterstützen.
Das MZF ist zur Sicherung und Absperrung der Verkehrswege im Bereich der Kreuzung Eggebek Norderfeld eingesetzt worden.
Einsatz-Nr.: 0207.01.2024 - 16:02 Uhr
Einsatzart:Brand
Alarmmeldung:Schornsteinbrand
Einsatzort:Tarp - Stapelholmer Weg
Einsatzdauer:16:02 - 16:20
Bemerkungen:Einsatz für FF Jerrishoe, FF Tarp, FF Oeversee-Frörup, Rettungswagen Eggebek, Polizei
Medien:-
Fehlalarm durch defekte Gastherme. Kein weiterer Einsatz nötig.
Einsatz-Nr.: 0104.01.2024 - 16:21 Uhr
Einsatzart:Technische Hilfe
Alarmmeldung:Hochwasser
Einsatzort:Tarp Hirschbogen
Einsatzdauer:16:21 - 23:08
Bemerkungen:Einsatz für FF Jerrishoe, FF Tarp, FF Kropp, FF Sieverstedt-Stenderup, FF Eggebek, FF Oeversee-Frörup, Feuerwehrtechnische Zentrale SL, Kreisbrandmeister
Medien:-
Am späten Donnerstag Nachmittag wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr Tarp nachgefordert, die bereits zu einem Pumpeneinsatz durch eindringendes Wasser in einem Keller im Hirschbogen alarmiert war.

Mehrere miteinander verbundene Regenrückhaltebecken waren so weit aufgestaut und bereits übergelaufen, dass die Wassermassen abgepumpt werden mussten.

Da es keine andere Möglichkeit gab das Wasser loszuwerden, wurden sechs ca. 400 m lange B-Schlauchleitungen vom Tarper Hirschbogen ins ehemalige Kieswerk nach Jerrishoe verlegt.
Hierzu wurde auch die Hochleistungspumpe des Katastrophenschutz, die in Kropp stationiert ist, angefordert.