Feuerwehr Jerrishoe
Home Einsätze 2012

Einsatzjahr: 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009

Einsatz-Nr.: 0805.10.2012 - 14:25 Uhr
Einsatzart:Brand
Alarmmeldung:Waschmaschine brennt
Einsatzort:Wanderup Sandkoppelring
Einsatzdauer:14:25 - 15:15
Bemerkungen:Alarmierung nur über Pager und SMS, später noch durch die Sirene am Feuerwehrhaus
Medien:Polizeibericht
Eine Waschmaschine im Keller eines Wohnhauses in Wanderup am Sandkoppelring hatte Feuer gefangen. Die Feuerwehr Wanderup wurde bereits um 14:14 Uhr alarmiert. Da nur wenige Atemschutzgeräteträger verfügbar waren, wurde um 14:25 Uhr die Feuerwehr Jerrishoe zur Unterstützung im Atemschutz nachalarmiert. Beim Eintreffen war das Feuer aber bereits unter Kontrolle, so dass wir nicht mehr eingesetzt werden mussten und nur noch zur Bereitschaft an der Einsatzstelle verblieben.
Einsatz-Nr.: 0710.09.2012 - 19:35 Uhr
Einsatzart:Brand
Alarmmeldung:Feuer Klein
Einsatzort:Jerrishoe Moorweg
Einsatzdauer:19:35 - 20:05
Bemerkungen:-
Medien:-
Jogger haben der Leitstelle Nord einen Flächenbrand im Moorweg (in der Nähe des Bogenschießplatzes) gemeldet, die daraufhin die Feuerwehr Jerrishoe alarmierte. Am Einsatzort wurde dann ein Flächenbrand vorgefunden der, mit seiner Größe von ca. 5x1 Meter, schnell gelöscht werden konnte. Anschließend wurde der Boden noch ordentlich bewässert um ein späteres wiederaufflammen zu verhindern.
Einsatz-Nr.: 0618.08.2012 - 11:26 Uhr
Einsatzart:Brand
Alarmmeldung:Schuppenbrand
Einsatzort:Wanderup Kamplanger Weg
Einsatzdauer:11:23 - 14:00
Bemerkungen:Einsatz für Jerrishoe, Wanderup und den Rettungswagen aus Eggebek
Medien:Bericht SHZ
Am 18.08.2012 wurden wir um 11:26 Uhr zu einem Schuppenbrand alarmiert. Im Kamplanger Weg in Wanderup hatte ein am Wohnhaus angebauter Schuppen, in dem auch 300 Liter Öl lagern, Feuer gefangen. Die Feuerwehr Wanderup wurde bereits um 11:19 Uhr alarmiert und hat uns nachgefordert. Da mittlerweile auch aus dem Wohnhaus eine starke Rauchentwicklung kam, mussten wir unter Atemschutz die oberen Räume kontrollieren. Mit einem Hochdruchlüfter wurde der Rauch aus den Fenstern gedrückt. Das Wohnhaus hatte zum Glück kein Feuer gefangen, wurde durch Rauch aber sehr stark in Mitleidenschaft gezogen. Es mussten noch Teile des Daches abgedeckt werden, da über dem Schuppen die Latten vom Dachstuhl schon angebrannt waren. Der Schuppen selbst wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Um ca. 14:00 Uhr konnten wir wieder einrücken.
Einsatz-Nr.: 0512.08.2012 - 09:00 Uhr
Einsatzart:Sicherheitswache
Alarmmeldung:Sicherheitswache
Einsatzort:Jerrishoe Modellflugtag
Einsatzdauer:09:00 - 19:00
Bemerkungen:-
Medien:-
Sicherstellung des Brandschutzes beim Internationalen Modell-Flugtag
Einsatz-Nr.: 0430.05.2012 - 21:21 Uhr
Einsatzart:Brand
Alarmmeldung:Wohnungsbrand
Einsatzort:Eggebek Hauptstraße
Einsatzdauer:21:21 - 23:00
Bemerkungen:Einsatz für Jerrishoe, Eggebek und Langstedt
Medien:-
Am 30.05.2012 wurden wir um 21:21 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Hauptstraße in Eggebek alarmiert. Die Feuerwehren aus Eggebek und Langstedt sind bereits um 21:12 alarmiert worden.
Die Feuerwehr Jerrishoe hat dann den Löschangriff im inneren über die Gebäuderückseite durchgeführt.
Das Feuer ist aus ungeklärter Ursache im unteren Stockwerk ausgebrochen. Zur weiteren Kontrolle, musste später auch noch ein Teil des Daches abgedeckt werden.
Einsatz-Nr.: 0322.02.2012 - 10:38 Uhr
Einsatzart:Brand
Alarmmeldung:Feuer Groß
Einsatzort:Schulzentrum Tarp
Einsatzdauer:10:38 - 13:45
Bemerkungen:Die Feuerwehr Jerrishoe war mit 15 Kameraden im Einsatz. Zuerst hieß es nur Atemschutz, nach dem Eintreffen wurde aber auf Vollalarm für alle erweitert.
Medien:Nonstop NewsBericht SHZ
Am Mittwochmorgen gegen 09:36 Uhr wurde die Feuerwehr Tarp zu einem Einsatz an das Schulzentrum Tarp (Alexander-Behm-Schule) in der Klaus-Groth-Straße alarmiert. Es gab einen Brand in der Zwischendecke zum Dach.
Die vermutliche Brandursache waren Abdichtungsarbeiten am Dach. Zirka 600 Schüler und Lehrer wurden bei Brandausbruch sofort evakuiert und aus dem Gebäude gebracht. Zum Glück waren viele Schüler dank der großen Pause schon außerhalb auf dem Schulhof. Diese wurden dann mit Bussen oder von den Eltern abgeholt. Die Feuerwehr Tarp hat dann die Alarmierung erweitert und benachbarte Feuerwehren angefordert.
Um 09:48 wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Keelbek und Oeversee und die Berufsfeuerwehr Flensburg nachalarmiert.
Gegen 10:38 wurde dann auch die Freiwillige Feuerwehr Jerrishoe und vom Kreisfeuerwehrzentrum Schleswig der Wechsellader mit neuem Material hinzugezogen. Um ca. 10:51 wurden dann die Freiwilligen Feuerwehren aus Barderup, Munkwolstrup, Sieverstedt-Stenderup und Süderschmedeby alarmiert.
Ein Fahrzeug des Rettungsdienstes aus Flensburg wurde auch in Bereitschaft gestellt, was später durch die Rettungsbereitschaft aus Schleswig abgelöst wurde. Polizei und Kripo waren auch vor Ort. Es waren neun Feuerwehren mit insgesamt zirka 100 Rettungskräften im Einsatz.
Der Feuerwehr Jerrishoe wurde dann die Leitung des Brandabschnitts Nord zugeteilt, um weitere Löscharbeiten und ein übergreifen auf Gebäude 5 zu verhindern.
Die Feuerwehr Tarp bearbeitete den Bereich Süd.
Ein übergreifen auf weitere Gebäudeteile konnte gerade noch rechtzeitig verhindert werden, da große Teile des Daches aufgerissen und mit Wasser feucht gehalten wurden.
Ein erheblicher Schaden wurde durch Rauch und Löschwasser verursacht. Durch die Hitze und Löscharbeiten sind auch große Teile der Decke heruntergekommen. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. ½ Million Euro.
Ein Problem bei der Alarmierung gab es leider bei der Feuerwehr Jerrishoe. Hier wurden bei der Alarmierung nur die Pager ausgelöst und nicht die Sirenen, daher haben viele den Einsatz nicht mitbekommen und die Sirene am Feuerwehrhaus musste manuell ausgelöst werden.
Kurz vor 12:00 war der Einsatz dann unter Kontrolle. Die Feuerwehr Jerrishoe rückte um 13:30 wieder zum Gerätehaus ab.
Brandsicherung und Nachlöscharbeiten wurden noch von der Feuerwehr Tarp durchgeführt.
Einsatz-Nr.: 0205.02.2012 - 03:52 Uhr
Einsatzart:Brand
Alarmmeldung:Schornsteinbrand
Einsatzort:Jerrishoe An der Norderreihe
Einsatzdauer:03:52 - 06:05
Bemerkungen:-
Medien:-
Am 05.02.2012 wurden wir um 03:52 Uhr zu einem Schornsteinbrand alarmiert. Zwei Personen hatten das Feuer entdeckt und den Notruf abgesetzt. Beim Eintreffen war äußerlich nichts mehr zu erkennen, bei der Erkundung wurde dann aber festgestellt dass der Schornstein stark verrußt war und flammen darin loderten.
Es wurde dann über Funk bei der Leitstelle Nord ein Schornsteinfeger angefordert, der den Schornstein wieder frei machen sollte. Es war jedoch keiner über Telefon erreichbar.
2 Kameraden haben sich dann mit einem Fahrzeug auf den Weg gemacht, einen Schornsteinfeger direkt aufzusuchen.
Glücklicherweise wurde dann in Eggebek ein Schornsteinfeger angetroffen der zur Einsatzstelle kam.
Nun konnte er den Schornstein durchfegen und den brennende Ruß über die Reinigungsklappe herausholen.
Wir waren die ganze Zeit bis zum OK durch den Schornsteinfeger zur Absicherung vor Ort und rückten dann gegen ca. 6 Uhr wieder ab.
Einsatz-Nr.: 0123.01.2012 - 03:08 Uhr
Einsatzart:Brand
Alarmmeldung:BMA Baucenter Eggebek
Einsatzort:Eggebek Team Baucenter
Einsatzdauer:03:08 - 05:05
Bemerkungen:Einsatz für Jerrishoe, Eggebek und Langstedt
Medien:Nonstop NewsBericht SHZ
Am 23.01.2012 um 03:05 Uhr wurden die Feuerwehren Eggebek und Langstedt zu einem Einsatz alarmiert. Die Brandmeldeanlage (BMA) im Lager des Team Baucenter in Eggebek hatte einen Alarm ausgelöst. Beim Eintreffen stellte sich jedoch heraus, dass es kein Fehlalarm war, so dass die Feuerwehr Jerrishoe um 03:08 Uhr zur Unterstützung hinzugezogen wurde. In einer Baustofflagerhalle brannten ein Gabelstapler und ein Regal mit Holzbrettern. Weitere Gabelstapler und Einrichtung wurden beschädigt. Die Feuerwehr Jerrishoe hatte die Löscharbeiten unter Atemschutz unterstützt. Wir haben dann das Löschen der Gabelstapler mit einer Schaumpistole und FireEx-Rohr durchgeführt. Insgesamt waren von 21 Kameraden von uns im Einsatz.


Feuerwehr Jerrishoe © 2007-2018